Archiv der Kategorie: Allgemein

Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

Achtung, Uhrzeitänderung aufgrund des Elternabends für die 8. Klasse am ursprünglichen Termin!

Liebe Mitglieder des Fördervereins am AMG,
liebe Eltern der AMG Schülerschaft,

der Förderverein lädt Sie herzlich zur unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am Donnerstag, dem 26.08.2021 um 20:00 Uhr im Aula-Anbau des AMG ein (Zugang über den Lehrerparkplatz).

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung unter der aktuellen 3G-Regel und den am AMG üblichen Hygiene- und Abstandregeln stattfinden wird.

Die Tagesordnung sowie weitere Details zu den Voraussetzungen der Teilnahme entnehmen Sie bitte dem aktualisierten Einladungsschreiben, welches mit dem nachfolgenden Link auch als PDF heruntergeladen werden kann.

Der Vorstand dankt allen Vereinsmitgliedern, Förderern und Sponsoren für die Unterstützung im vergangenen Jahr, durch die die erfolgreiche Fortführung der Arbeit des Fördervereins ermöglicht wurde.

Mit freundlichen Grüßen,

Tatjana Colsman
(Vorsitzende des Fördervereins)

Elternbrief vom 11. Mai 21

Liebe Eltern der AMG Schülerschaft!

Wie Sie dem letzten Brief von Herrn Faymonville entnommen haben und inzwischen auch auf der AMG Homepage zu sehen, ist der neue Wasserspender am AMG nun sprudelnd im Gebrauch und damit auch wieder ein Stück sichtbare Arbeit des Fördervereins. Auch uns im Förderverein macht Corona zu schaffen, denn wenn weniger Schule stattfindet, dann sind auch die (sichtbaren) Aktivitäten des Fördervereins eingeschränkt.
Daher wollen wir die Gelegenheit ergreifen und Ihnen in einem kurzen Überblick zeigen, dass der Förderverein auch dann aktiv war und ist, wenn die Schule sich im Lockdown oder Wechselunterricht befindet.

Was also ist im laufenden Schuljahr seitens des Fördervereins passiert? Das sichtbarste und im wahrsten Sinne des Wortes anfassbare Projekt war die Aufstellung des Wasserspenders und die Verteilung der dazugehörigen Flaschen. Da der Wasserspender neben stillem auch Sprudelwasser bereitstellt, werden alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrkräfte und andere in der Schule Beschäftigte eine vom Förderverein finanzierte Trinkflasche erhalten, deren spezieller Deckel auch für Sprudelwasser geeignet ist. Die ersten Klassen haben bereits die Flaschen bekommen und den Wasserspender ausprobiert. In der kommenden Woche werden dann die Flaschen an alle übrigen Klassen verteilt. Ausdrücklichen Dank an dieser Stelle auch an Frau Burgwinkel und Herrn Plückebaum, ohne die die Umsetzung dieses Projektes nicht möglich gewesen wäre!

Viele kleinere Projekte sind an den Förderverein herangetragen und gestartet worden, die dann ihre volle Wirkung entfalten werden, wenn der Schulbetrieb wieder normal läuft:

  • Die PA AG hat den stark eingeschränkten Schulbetrieb genutzt, um einige überfällige Anschaffungen zu tätigen und die Technik in der Aula zu verbessern
  • Die SDUI App ist als Pilotprojekt auch vom Förderverein mitfinanziert worden, um im ersten Jahr zu testen, wie groß der Nutzen für die Schülerschaft ist
  • Für das Amphitheater werden Sitzkissen angeschafft, damit Unterricht auch draußen gestaltet werden kann
  • Unsere Sportmannschaften werden  demnächst in AMG-T-Shirts unterwegs sein und die Schule nach außen in einem einheitlichen Look präsentieren
  • Die Physik hat einen neuen Laser in Betrieb genommen, der neue und spannende Experimente zulassen wird
  • Neue Mindstorm-Roboter werden angeschafft, wenn die AGs wieder stattfinden dürfen

Darüber hinaus gibt es etliche regelmäßige Förderprojekte wie den Schulplaner für die neuen fünften Klassen, die finanzielle Unterstützung des Jahrbuches, die Lizenz für die Software der Schulbibliothek, finanzielle Unterstützung des Sanitätsdienstes für Schulungen etc., die natürlich weiterhin durch den Förderverein unterstützt werden.

Wir alle hoffen, dass die Pandemie sich einem Ende zuneigt und Schule dann wieder in vollem Umfange stattfinden kann, denn dann kann auch der Förderverein wieder aktiver das Leben an der Schule unterstützen.

Erste Ideen zeichnen sich bereits ab:

  • Die neuen Aufenthaltsräume für die Oberstufe werden voraussichtlich bis zu den Herbstferien in Form von Containern auf dem Schulgelände aufgestellt. Während die funktionale Ausstattung Sache des Schulträgers sein wird, möchte sich der Förderverein gerne in die Gestaltung der Räume einbringen, die über reine Funktionalität hinausgeht, damit sich die Schüler dort wohlfühlen können. Dies wird in enger Abstimmung mit der Schulleitung und der SV geschehen.
  • Darüber hinaus sind wir gerade mit der Schulleitung im Gespräch darüber, welches größere Projekt durch den Förderverein unterstützt werden kann. Die verringerten Fördermöglichkeiten der letzten 12 Monate erhöhen wiederum den finanziellen Spielraum des Fördervereins, nun wieder ein Großprojekt in Angriff zu nehmen.

Wir freuen uns auch, dass Sie als Eltern den Förderverein über die Online-Plattform www.schulengel.de  und Amazon Smile durch Ihre Einkäufe im Internet unterstützen. Jeder kann an dieser Stelle beitragen, selbst wenn man kein Mitglied im Förderverein ist.
Mehr Informationen dazu, und wie genau diese Unterstützung funktioniert, finden Sie auf der Seite des Fördervereins (https://foerderverein.amg-bensberg.de/schulengel/).
Herzlichen Dank an alle, die uns hier schon unterstützen!

Zu guter Letzt noch ein Hinweis in eigener Sache:
In einem normalen Schuljahr hätte die Mitgliederversammlung des Fördervereins längst stattgefunden, aber was ist in diesem Schuljahr schon normal? Wir hoffen, dass es die pandemische Lage zulässt, dass wir kurz vor den Sommerferien eine Mitgliederversammlung abhalten können. In dieser möchten wir dann auch über eine Namensänderung des Fördvereins abstimmen. Der momentane Name „Verein der Freunde und Förderer des Albertus-Magnus-Gymnasiums Bensberg“ wird im alltäglichen Sprachgebrauch so gut wie nie genutzt. Dem wollen wir mit einem kürzeren Namen Rechnung tragen. Details dazu werden sich in der Einladung zur Mitgliederversammlung finden.

Über Anregungen, Fragen und Unterstützung freuen wir uns jederzeit!
Am einfachsten erreichen Sie uns über unsere E-Mail-Adresse: foerderverein@amg-bensberg.de .

Herzliche Grüße,

Tatjana Colsman
(Vorsitzende des Fördervereins)

Neuer Vorstand 2020

Turnusmäßig alle 2 Jahre wird der Vorstand des Fördervereins auf der Hauptversammlung gewählt. Die diesjährige Hauptversammlung hatte leider auch die Verabschiedung der Vorsitzenden Frau Dziadeck auf der Agenda.

Frau Dziadeck verantwortete anfänglich das Aufgabengebiet „Spezialprojekte“, was nichts anderes bedeutete als die “ganz großen Projekte” in Angriff zu nehmen. Diese Projekte wurden dann später auch in der aktuellen Funktion als Vorsitzende des Fördervereins weiterhin mit Leidenschaft und Herzblut vorangetrieben. Ob Mensabänke, Chemie- und Physikraum, Talkgarten, Sonneninsel… viele der großen Veränderungen am AMG hat Frau Dziadeck maßgeblich mitbegleitet.

Ob als Organisatorin und Moderatorin mit Herrn Becker bei der Spendengala für den Physikraum, als Mit-Organisatorin von Spendenläufen, als Spendeneintreiberin bei Banken und Stiftungen, als Bücher-Verkäuferin beim Bensberger Frühling/Herbst oder als diejenige, die bei der einen oder anderen Fachschaft energisch für die Projekte warb.

Für die sehr engagierte Unterstützung im Dienste unserer Kinder sei an dieser Stelle nochmals herzlichst gedankt!

Mit Tatjana Colsman begrüßen wir herzlich die ehemalige Stellvertreterin als neue Vorsitzende. Gleichzeitig rückt Olaf Arlt als neuer stellvertretender Vorsitzender in den Vorstand. Die weiteren Mitglieder des Vorstandes Dorothee Wasmuth, Christine Urbanzyk und René Hüllen wurden in ihrem Amt bestätigt.

Frau Dziadeck und Frau Colsman
bei der Verabschiedung

Einweihung Sonneninsel 2019

Im Rahmen eines Festaktes am 15.5.2019 konnte das AMG bei strahlendem Sonnenschein die erfolgreiche Umsetzung zweier Projekte feiern, die beide unter das Motto „Alles im grünen Bereich“ fallen. Zum einen darf sich das AMG nach erfolgreicher Zertifizierung als zweite Schule in Bergisch Gladbach Fairtrade-Schule nennen. Zum anderen wurden die Sonneninsel und der Talkgarten als letzte Ausbaustufe des mehrjährigen Schulhof-Projektes eingeweiht.

Die Bigband unter Leitung von Herrn Burger bot den musikalischen Rahmen für einige Festreden, die mit Grußworten unseres Bürgermeisters Lutz Urbach startete. Schuldirektor Faymonville und die Vorsitzende des Fördervereins Frau Dziadeck boten in Ihren Reden Einblicke in die Entwicklung des Schulhofprojektes, das seine Anfänge im Jahr 2012 hatte:

Dornenbüsche, verwilderte Beete, kaum Sitzgelegenheiten – mit einem Rundschreiben an die Elternschaft initiierte die Schulleitung die Verbesserung der Schulhofsituation.

Auf einer ersten Projektsitzung mit Eltern-, Lehrer- u. Schülervertretern, Vertretern des Fördervereins und zwei Fachplanerinnen im Februar 2012 wurden erste Wünsche geäußert. Auf jeden Fall sollten die Schülerinnen und Schüler in einer Befragung ihre Wünsche und Träume definieren – die Beteiligung an der Umfrage war riesengroß. Die Fachschaft Kunst thematisierte die Schulhofneugestaltung zusammen mit den Kindern in beeindruckenden ersten Entwürfen. Frau Karin Nolden, eine Architektin aus der Elternschaft, entwickelte daraus ein Gesamtkonzept zur Schulhofneugestaltung in mehreren Bauabschnitten, das bei allen Beteiligten auf Zustimmung stieß.

Die Stadt als Schulträger genehmigte das Gesamtprojekt mit der Auflage, dass die Schulgemeinde sich mit jährlichen Aktionen an der gärtnerischen Pflege des zusätzlichen Grüns auf dem Schulhofgelände aktiv beteiligt.

Dieses Gesamtkonzept wurde seitdem durch zahlreiche tatkräftige und erfolgreiche Aktionen der Schulgemeinde und des Fördervereins des AMG in Kooperation mit dem FB 8 der Stadt Bergisch Gladbach und der ehrenamtlichen fachlichen Baubetreuung durch Frau Karin Nolden, unterstützt durch Frau Petra Houstekova (Landschaftsarchitektin), Bauabschnitt für Bauabschnitt umgesetzt.

In den Osterferien 2013, nach gerade mal einem Jahr, wurde der 1. Bauabschnitt, die Neugestaltung der maroden Bauminsel, realisiert, finanziert durch den Förderverein, Sponsoren und einen Zuschuss der Stadt Bergisch Gladbach.

In Erweiterung der ersten Sitzbänke vor der Mensa wurde als 2. Bauabschnitt der “Mensagarten” geplant. Nach einem ersten sehr erfolgreichen Sponsorenlauf mit Schulfest im Herbst 2013, ergänzt um Einzelspenden aus der Elternschaft sowie von Sponsoren und Förderern des AMG, konnte bereits Ende 2013 der Mensagarten baulich fertiggestellt werden. Seitdem ist dies von Frühjahr bis Herbst ein beliebter Aufenthaltsort unserer Schülerinnen und Schüler in den Pausen und auch zum Mittagessen an warmen Tagen.

In den Herbstferien 2015 erfolgte der 3. Bauabschnitt mit der
Erneuerung der Umgebung der geplanten Multifunktionsinsel entlang des NW-Traktes, finanziert aus Mitteln des Fördervereins und der Stadt Bergisch Gladbach.

Beet vor NW-Trakt

An den folgenden Gartenaktionstagen in 2016 und 2017 wurde dieser Bereich um eine grüne Wiese und zuletzt um eine Forsythien-Hecke ergänzt, deren strahlendes Gelb den Schulalltag seitdem verschönert. Der Förderverein belohnte den Einsatz der vielen freiwilligen Unterstützer mit der Anschaffung einer fünften Tischtennisplatte und eines dritten Outdoor-Kickers im Sommer 2017, die in den Pausen heißbegehrte Spielorte sind.

Weitere Aktionen wie ein Bücherbazar des Fördervereins auf dem Schlossstadtfest Bensberg, der erreichte 1. Platz beim Vereinswettbewerb “Wir für die Region” der Kreissparkasse, großzügige Spenden der Bensberger Bank, Kreissparkasse und Badischen Beamtenbank sowie Spenden anlässlich der Verabschiedung unserer Schulleiterin Frau Sanio im Juli 2018, ließen die Realisierung des vierten großen Bauabschnitts auf dem Schulhof in greifbare Nähe rücken. Der Förderverein des AMG, der wichtigste Partner beim gesamten Schulhofprojekt, stieg mit einer erneut sehr hohen Summe ein und auch der FB 8 der Stadt Bergisch Gladbach unterstützte das Projekt finanziell in beachtlicher Höhe.

So konnte nach den Herbstferien 2018 der 4. Bauabschnitt beginnen. Bis sich die schweren Grauwacke Blöcke in eine solide Umrandung der Sonneninsel / Open Air Bühne verwandelten, war auch für die ausführende Garten- und Landschaftsbaufirma eine große Herausforderung.

An dieser Stelle nochmals Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer in der Schüler-, Eltern und Lehrerschaft, an den AMG Förderverein und alle seine Mitglieder, an die das gesamte Projekt ehrenamtlich betreuende Frau Nolden, die Sponsoren aus Bensberg und Umgebung und auch an den FB 8 der Stadt Bergisch Gladbach. Ohne ein solches engagiertes Zusammenwirken wäre das Großprojekt “Schulhofverschönerung” in Eigeninitiative von Schule und Förderverein über 7 Jahre hinweg nicht möglich gewesen.

Ein Blick auf den Schulhof zeigt, es hat sich gelohnt.

“Generationenwechsel” im Vorstand auf der Hauptversammlung 2018

Auf der diesjährigen Hauptversammlung des Fördervereins verabschiedete Frau Dziadeck mit bewegenden Worten zwei langjährige Vorstandsmitglieder.

HV 2018 1

Frau Michauk nahm nach sieben Jahren Abschied als Schatzmeisterin. Der Vorstand dankte ihr für die konstruktive Zusammenarbeit und jederzeit einwandfreie und verlässliche Führung der finanziellen Belange des Vereins. Dass der Verein solide Finanzen aufweist, ist im wesentlichen auch ihrer umsichtigen Finanzführung zu verdanken.

HV 2018 2

Herr Lührs nahm nach vierunddreißig (!) Jahren seinen Abschied als Schriftführer. Dabei durfte er sechs Vorsitzende, sieben erste stellvertretende Vorsitzende, acht zweite stellvertretende Vorsitzende und sechs Schatzmeister “überleben”. Trotz manchmal kontrovers geführter Diskussionen konnte er immer die wirklich wesentlichen Punkte in gut akzentuierten Protokollen zusammenfassen.

HV 2018 6

Beiden Vorstandsmitgliedern sei an dieser Stelle nochmals herzlichst von allen Vorständen  für ihre Arbeit gedankt. Die Zusammenarbeit hat uns immer Spaß gemacht.

Gleichzeitig dürfen wir an dieser Stelle unsere neuen Vorstandsmitglieder Frau Dorothee Wasmuth (Finanzen) und Frau Christine Urbanzcyk (Schriftführerin) begrüßen und Ihnen gutes Gelingen für die anstehenden Aufgaben wünschen.

Neuer Vorstand 2016 gewählt

Schon vor der Mitgliederversammlung war klar, dass sich im Vorstand des Fördervereins Veränderungen anbahnten: die langjährige Vorsitzende, Renate Schörghofer und eine ihrer beiden Stellvertreterinnen, Julia Hort-Neuheuser, wollten sich nicht für eine erneute Kandidatur zur Verfügung stellen.

Sowohl die Schulleitung wie auch die verbleibenden Vorstandsmitglieder dankten den beiden sehr herzlich für ihren jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Schule und des Fördervereins.

Als neue Vorsitzende des Vereins wurde von der Mitgliederversammlung Anne-Kathrin Dziadeck gewählt. Auch sie war bisher Stellvertreterin, ist  mit den Vorgängen und Strukturen in der Schule und im Förderverein vertraut  und will an die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre anknüpfen.

Neu im Team sind Tatjana Colsman und René Hüllen als neue Stellvertreter. Sie haben wichtige Aufgaben in der Mitgliederverwaltung und Öffentlichkeitsarbeit übernommen und sich in den ersten Vorstandssitzungen bereits mit vielen guten und neuen Ideen eingebracht.

Vorstand neu2

v.l.n.r. Fr. Sanio, Fr. Michauk, Fr. Burgwinkel, Hr. Hüllen, Fr. Dziadeck, Fr. Colsman, Hr. Lührs, Fr. Nolden

Auch weiterhin freut sich der Vorstand über Angebote aktiver Mitarbeit aus der Mitgliederschaft und ist  jederzeit über die Emailadresse des Vereins erreichbar!

Herbstfest 2016 mit
“EinStein für die Zukunft”

“Physik praktisch erlebbar machen” ist das Motto unter dem die überfällige Modernisierung des Physiksaales steht. Genau das konnte man auf dem Stand des Albertus-Magnus-Gymnasium auf dem diesjährigen Herbstfest des IBH (Interessengemeinschaft Bensberger Handel e.V. ), das am 24./25. September stattfand, erfahren. Spannende physikalische Experimente wurden von Schülern und Lehrern des AMG vorgestellt. Die Experimente waren so gestaltet, dass sie auch mitgenommen werden konnten. Natürlich war der Förderverein auch mit von der Partie und bot Teile des inzwischen abgebauten Physiksaales aus den 1960er Jahren zum Verkauf an. Viele Generationen von Schülerinnen und Schülern hatten sich auf den massiven Hörsaal-Tischen mit mehr oder weniger sinnhaften Sprüchen verewigt. Und so gab es tatsächlich das ein oder andere “das ist mein Stück, das muß ich haben!!!” bei der Durchsicht der Holzteile. Die Nachfrage war so groß, dass am Tag 2 noch nachgesägt werden mußte.

Wer das Herbstfest verpasst und Interesse an den Holzstücken oder einer 3er-Sitzbank hat, kann die nächste Gelegenheit auf der Benefiz-Veranstaltung am 4.11.2016 nutzen oder sich unter foerderverein@amg-bensberg.de direkt beim Förderverein melden.

(Mehr zum Herbstfest gibt es unter dem folgenden Link zu erfahren:
http://www.bensbergentdecken.de/bensberger-herbstfest-am-24-und-25-september-2016/)